» » »

 Hochschule Landshut
 

Hochschule LandshutSeit der Gründung im Jahre 1978 steht für die Hochschule Landshut die Qualität der Lehre im Vordergrund. Neben renommierten Dozenten verfügt sie über eine hervorragende Ausstattung:

Ob die bundesweit wohl einzigartige Bibliothek mit 24-Stunden-Ausleihe, die bestens ausgestatteten technischen Labore, ein eigenes Sprachenzentrum oder die Kinderinsel: Studierende können sich in einem optimalen Umfeld auf das Studium konzentrieren.

Zusätzlich bietet die Hochschule mit der Hochschulgemeinde und engagierten Studenten/innen zahlreiche Angebote, die den Blick über den Fachhorizont hinaus erlauben. Die Unternehmenskontaktmesse SKB bietet für Studierende und potenzielle Arbeitgeber eine hervorragende Gelegenheit miteinander ins Gespräch zu kommen, über die online-Stellenbörse können Studierende zusätzlich auf aktuelle Angebote zugreifen.

Überschaubar und persönlich 

Eine überschaubare Größe von etwa 5.500 Studenten/innen und rund 113 Professoren/innen und ein zentraler Campus erweist sich dabei als klarer Vorteil: Die Hochschule Landshut mit ihrer freundlichen, lichtdurchfluteten Architektur ist eine Hochschule der kurzen Wege und diese Überschaubarkeit lässt eine intensive Betreuung der Studierenden im persönlichen Kontakt zu. 

In der Region verwurzelt

Gelegen in Landshut, einer Stadt mit historischem Ambiente aber auch einer wirtschaftlich prosperierenden Region mit der Nähe zu München und Regensburg, geben sich Wirtschaft und Hochschule vielfältige Impulse. Die Unternehmen der Region nutzen das Potenzial der Hochschule Landshut und seiner Absolventen/innen. Bei der Suche nach kompetenten Mitarbeitern zählt die Hochschule zu den ersten Adressen. In zahlreichen Forschungs- bzw. Entwicklungs-Projekten sind Hochschule und Unternehmen eng verzahnt.

International orientiert

Dabei legt die Hochschule Landshut großen Wert auf Internationalität. Ein eigenes Sprachenzentrum, Partnerschaften zu renommierten Hochschulen rund um den Globus und beste Verbindungen zu international agierenden Unternehmen ermöglichen den Studenten Auslands-Studium/-Praktika und so die Weiterentwicklung der fachlichen und persönlichen Fähigkeiten.

Praxisorientierte Studiengänge

An der Hochschule Landshut werden in den sechs Fakultäten Betriebswirtschaft, Elektrotechnik und Wirtschaftsingenieurwesen, Informatik, Interdisziplinäre Studien, Maschinenbau und Soziale Arbeit 30 Bachelor- und Masterstudiengänge angeboten.

Wissen nach außen transportiert

Das wissenschaftliche Potenzial, in Person von Professoren/innen und Mitarbeitern/innen, modernste Labor-Ausstattung und für vielfältige Bildungsangebote geeignete Räumlichkeiten, werden über das Kompetenzzentrum allen Interessierten zur Verfügung gestellt.

Für Fach- und Führungskräfte, die ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt durch berufliche Weiterbildung verbessern wollen, bietet die Hochschule Landshut ein breites Weiterbildungsangebot und vier postgraduale Master-Studiengänge. Die Wirtschaft profitiert von der Weiterqualifizierung ihrer Mitarbeiter ebenso, wie von Entwicklungs-, Beratungsund Forschungsprojekten. Diese werden vielfach finanziell gefördert und gemeinsam innovative Lösungen entwickelt.

Enger Kontakt zur Wirtschaft

Der Netzwerkgedanke wird an der Hochschule Landshut in Form von zwei Clustern erfolgreich verwirklicht. Dem Leichtbau-Cluster und dem Cluster Mikrosystemtechnik. Unternehmen (z. B. Produzenten, Zulieferer) und Institutionen (Forschungseinrichtungen, Dienstleister) organisieren sich in den Clustern zu einem Kompetenz-Netzwerk. Das Ziel lautet, miteinander ins Gespräch zu kommen, um so z. B. neueste Erkenntnisse, Lösungsansätze anderer Unternehmen bzw. mögliche Partner für Forschungsprojekte oder Kooperationen kennen zu lernen.

Nähere Infos hierzu:                    www.leichtbau-cluster.de               www.cluster-mst.de 

   

Hochschule Landshut >>>